DIALOG 2 - Articulation

29.4. 16.7.2000

Presse

Der nordisch-baltische Raum trifft auf die oberösterreichische Kunstszene. Fünf, vom schwedischen Kurator Anders Kreuger ausgewählte Projekte setzen sich mit dem Begriff und dem Phänomen "Aritikulation" künstlerisch, aber auch gesellschaftspolitisch auseinander. Dialog stellt dabei ein wichtiges Element dar: Die österreichischen Künstler besuchten Vilnius, die litauischen KünstlerInnen besuchten Linz.
Begleitend zur Ausstellung werden Videoarbeiten von litauischen KünstlerInnen präsentiert.
Kooperation mit KulturKontakte

Videoscreenings von John Tylo
20.5. und 1.7.2000, jeweils um 23.00 Uhr

Fadi Dorninger FADI@VILNIUS.LT
Ein Sound-Werk, dem Aufnahmen in Vilnius im Februar 2000 zugrunde liegen, als Rohmaterial dienen dem Künstler die Formulierungen und der Klangcharakter einer ihm unbekannten Sprache. Artikultation und Stimme

Evaldas Jansas IMAGE AS A SELF-PORTAIT
Ein hin und her zwischen Fakt und Fiktion, zwischen Video und Malerei - die Dokumentation eines Lebens an der Kippe. Artikulation und der Körper

Arturas Raila UNDER THE FLAG
Litauische Rechtsradikale geben einen spontanen Kommentar zu Aufnahmen aus Linz zur Zeit der Wahlen 1999 ab. Das Ergebnis: ein herausforderndes Spiegelbild von Wahrnehmungen und Vorurteilen. Artikulation und Gesellschaft.

S&P Stanikas ETERNITY
Der Blick steht im Mittelpunkt des fotografischen Interesses. Eine Bilderserie basierend auf den Versen des litauischen Poeten E. Miezelaitis - nicht kommentierend oder illustrierend sondern als Momentaufnahmen. Artikulation und Visualität.

John Tylo TRAVELLING IN A FOREIGN COUNTRY
Bilder aus Somalia und der ehemaligen UdSSR, durchtränkt mit der Poesie des Seins und des In-Bewegung-Seins. Artikulation und Existenz